Helping Hands

Im Projekt „Phönix Helping Hands“ beschäftigen sich unsere SchülerInnen mit dem Thema „Helfen“. Dazu suchen wir uns jährlich eine Gruppe von Menschen aus, denen wir gerne helfen, z.B. Flüchtlinge, Waisenkinder, Obdachlose usw.

Sie lernen, wie man Menschen in Not helfen kann. Die Empathiefähigkeit der SchülerInnen und das Verständnis für Andere werden gefördert, indem sie sich in die Lage dieser Menschen versetzen. Durch das Projekt werden ebenso Eigenschaften wie Selbstlosigkeit und Menschlichkeit in den Vordergrund gesetzt. Sie lernen das Spenden bzw. das Hergeben ohne viel nachzudenken, denn Tatsache ist, dass diese Menschen Hilfe benötigen. Selbstlos werden und die Freude am Spenden erleben – das zählt bei Helping Hands.

Im Rahmen des Projekts haben unsere SchülerInnen selbst vorbereitetes Essen in der Gruft verteilt, Geschenke für Flüchtlingskinder verpackt, Kleider in einer Hilfslager geordnet, Geldspenden durch Organisation von Wohltagen gesammelt, Flohmärkte organisiert, Düfte im Chemieunterricht hergestellt  uvm. Die Spende wurde an Caritas übergeben.